ReinhardswaldLogo
Reinhardswald

- Home

- Wanderführer

- Kulturgeschichte

- Galerie

- Sehenswertes

- Über mich

- Kurzinfo

- Wandern

- Mythen/Legenden

- Diverses

- Freizeitangebote

- Flora/Fauna

Spaziergang oder Wanderung zum Staufenberg (472m)

Parkplatz

Kühbacher Wiese oder Friedwald oder Veckerhagen

Dauer

ab 0,5 Stunde

Anspruch

einfach bis mittel, gute Schuhe bei Nässe

Gastronomie

keine

Reinhardswald-Radfahren

  Diese Route ist auch für Mountainbiker geeignet.

Der Staufenberg ist mit 472 Metern der höchste Berg des Reinhardswaldes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten ihn zu erreichen, von denen ich hier ein paar erwähnen möchte. Allen Routen ist eines gemeinsam, nämlich die wunderschöne Aussicht in das Umland mit waldreicher Landschaft!

Reinhardswald - Staufenberg
Reinhardswald - Staufenberg
Reinhardswald - Staufenberg
Reinhardswald - Staufenberg

1. Spaziergang oder Rundweg von der Kühlbacher Wiese.Wir stellen eben dort auf dem Parkplatz unser Auto ab und gehen gemütlich dem Rundweg Nummer 4 folgend die breite geschotterte Forststraße hinauf, bis wir nach etwa 1,5 Kilometern an der Schutzhütte oben auf dem Staufenberg ankommen. Wer wirklich nur einen Spaziergang machen möchte, kann nun wieder umdrehen, für den etwas ambitionierteren Wanderer bietet es sich an den gesamten Rundweg 4 zu laufen, der mit einer Länge von ca. 8 km auch nicht allzu lang ist, dafür aber noch durch den Friedwald führt und ferner auch noch zum Judenbaum. Dort wurde in früherer Zeit ein Händler ausgeraubt und ermordet, was letztlich die Schriftstellerin von Droste-Hülshoff zur Novelle ‘Die Judenbuche’ animiert haben dürfte..

2. Spaziergang oder Rundweg vom Parkplatz Friedwald.

Es ist im Prinzip ähnlich wie bei Route 1, nur dass wir, falls wir den Rundweg 4 nicht ganz laufen wollen, den Berg von der anderen Seite erwandern, wobei wir auch durch den Friedwald kommen. Der Friedwald bietet im Übrigen eine durchaus überdenkenswerte Möglichkeit der Bestattung. Auch hier empfehle ich natürlich die 8km des Rundweges 4 komplett zu erwandern. Wer mag kann auch einfach mal auf der anderen Seite durch den Freidwald bummeln.

3. Wanderung von Veckerhagen auf den großen und um den kleinen Staufenberg.

Parken können wir in Veckerhagen im ‘Zentrum’. Dort wo die B80 auf die Straße Richtung Sababurg führt stoßen wir auf den Weg X6. Dieser Markierung folgen wir bis oben auf den Staufenberg (bis zur Hütte). Nachdem wir die Aussicht genossen haben gehen wir zurück, folgen jedoch nun dem Rundweg 4 auf der Schotterpiste abwärts. Nach gut einem Kilometer (kurz vor der Autostraße) zeigt uns ein kleiner Wegweiser den Rückweg nach Veckerhagen an. Wir nehmen den R3 und wandern um den kleinen Staufenberg herum zurück nach Veckerhagen. Alles in allem dürften das etwa 8 Kilometer sein, allerdings mit gut 350 Metern Höhenunterschied.

Hinweis für Geocacher

Auf dem Staufenberg findet sich einer meiner Geocaches der Reinhardswald Trilogie:
 N 51° 30.532 E 009° 33.538  (GC39MJZ)  Der Staufenberg (Micro)

Information

In Veckerhagen kann man durchaus auch ein Speiselokal finden. Auch auf der Sababurg oder im nahen Tierpark gibt es gutes Essen

Geführte Wanderungen im Reinhardswald

Ich lade euch herzlich ein, mit mir gemeinsam den Reinhardswald zu entdecken, bekannte und unbekannte Orte zu besuchen und am Ende seinem ganz besonderen Zauber zu erliegen. Alle Informationen und die Touren findet ihr auf:
 www.reinhardswaldwandern.de 

www.mein-reinhardswald.de  -  www.reinhardswaldwandern.de  -  www.reinhardswald.com 

 

^ Wandern

Mein Reinhardswald

- Home